Knutschfleck

Knutschfleck weg machen – Anleitung

Anmerkungen: Es gibt einige Möglichkeiten, einen Knutschfleck zu entfernen. Beim Knutschfleck handelt es sich um ein Unterdruckhämatom. Durch das Saugen hat sich sozusagen Blut unter der Haut angesammelt, welches nicht abfließen kann.
1
Der einfachste Weg ist es, den Knutschfleck mit Schminke, die dem Hauttyp entspricht, zu verstecken. Es sollte ein weites Gebiet um den Fleck bedeckt werden, damit der Übergang zwischen Fleck und normaler Haut nicht so deutlich ist.
2
Oft wird Zahnpasta als weitere Alternative angegeben. Diese Möglichkeit ist jedoch umstritten und ist sehr wahrscheinlich ohne Nutzen. Die Zahnpaste hilft nur insofern, als dass sie die Haut an der Stelle, an dem sich der Fleck befindet, austrocknet. Des Weiteren nimmt sie der Haut die Röte.
3
Vielmehr empfiehlt es sich Heparinsalbe aus der Apotheke zu verwenden. Diese ermöglicht das schnelle Abfließen des Bluts und verkürzt daher die Zeit, die es benötigt, bis der Fleck verschwunden ist, erheblich.
4
Auch besteht die Möglichkeit, den Fleck mit einem Eiswürfel oder Kühlaggregat zu kühlen, um das Hämatom einzudämmen. Jedoch sollte diese Maßnahme schnell nach Entstehung des Knutschflecks ergriffen werden.
5
Sollten alle Maßnahmen ohne Erfolg bleiben, hilft nur noch ein Schal oder ein hoher Kragen, um nicht entdeckt zu werden.